Neue Ordner in einer Caritas-Umgebung anlegen und freigeben


Frage:

Wie können neue Ordner innerhalb der Caritas-Umgebung der Frankfurter Schulen angelegt und freigegeben werden?

Antwort:

Die von Caritas im Zeitraum von 2001 bis 2012 eingerichteten Schulnetzwerk-Umgebung der Frankfurter Schulen arbeiten mit Ordnerfreigaben des Servers. Um einen entsprechenden Ordner z.B. 'Klassen' -> 'K1a' öffnen zu können wird ein Benutzername und ein Passwort abgefragt. Sowohl der Ordner mit den entsprechenden Zugriffsrechten, als auch ein Benutzer (siehe FAQ#547 "Neue Benutzer in einer Caritasumgebung anlegen") können selbständig von den IT-Beauftragten der Schule angelegt werden.

Anleitung zum Anlegen und Freigeben von Ordner auf der Caritasumgebung

Zunächst sollte ein beliebiger Klassenraumrechner der Schule, welcher mit dem Netzwerk verbunden ist eingeschaltet werden.
Nun sollte eine Verbindung zum Server aufgebaut werden. Hierzu folgendes Programm wählen: Start -> Programme -> Zubehör -> Remotedesktopverbindung

Nun im Feld Computer den Computernamen des pädagogischen Servers hineinschreiben. Dieser setzt sich in der Regel aus dem 4-Lettercode der Schule, einem S für Server und der Nummer 001 zusammen. Bei Fragen kontaktieren Sie unsere fraLine-Hotline (Beispielschule: BEISS001).


Es wird die Eingabe der Administratordaten (Benutzer und Passwort) gefordert. Im Anschluss ist der Desktop des Servers zu sehen.

Ordner erstellen und Zugriffsrechte vergeben

Als erstes den Arbeitsplatz öffnen und die Datenplatte "N:" auswählen


Nun sind der Klassen-, der Lehrer- und der AG-Ordner zu sehen. Innerhalb dieser Ordner wird je nach angelegtem Benutzer gearbeitet. Wurde ein Lehrer-Benutzer angelegt, arbeitet man nun im Lehrer-Ordner usw.


Mit einem Rechtsklick der Maus kann aus dem Kontextmenü der Punkt neuer -> Ordner ausgewählt werden. Der Ordner kann beliebig benannt werden.


Mit einem Rechtsklick der Maus auf den neu erstellten Ordner sollte jetzt aus dem Kontextmenü der Punkt "Eigenschaften" ausgewählt werden. Hier werden die Zugriffsrechte konfiguriert.


Den Reiter "Sicherheit" auswählen. Unter dem Reiter "Sicherheit" sind die Konfigurationen der Zugriffsrechte ausgelistet.


Unter dem Reiter "Sicherheit" sollten nur der Administrator und der Benutzer, welcher den Zugriff erhalten soll angezeigt werden. Ist dem nicht so, sollte der Harken "Vererbbare Übergeordnete benutzerrechte Übernehmen" entfernt werden. Beim entfernen der Rechte Vererbung ist darauf zu achten, dass der Button Kopieren benutzt wird. Nun können unter dem Button "Erweitert" die Benutzer angepasst werden welche auf den Ordner Zugriff haben sollen.


Im finalen Schritt werden noch die Berechtigungen für den hinzugefügten Benutzer vergeben und die Einstellung mit "Übernehmen" übernommen und mit "OK" bestätigt. Danach kann der Ordner im Netzwerk benutzt werden.


Die Remotedesktopverbindung kann jetzt beendet werden. Dies geschieht durch einfaches schließen des Fensters mit einem Klick auf das "X" in der linken, oberen Ecke.

Diese FAQ könnte Sie ebenfalls interessieren:
  • FAQ#547 "Neue Benutzer in einer Caritasumgebung anlegen"
  • FAQ#540 "Automatische Anmeldung an einer Caritas-Umgebung (mit Klassen- und Lehrer-Ordnern)"
Tags: Benutzer, Benutzerrechte, Caritas, Freigabe, Ordner, Sicherheitsberechtigung
Letzte Änderung:
2014-10-22 09:40
Verfasser:
(ka), (ts)
Revision:
1.5
Durchschnittliche Bewertung:0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

FAQs in dieser Kategorie

Tags